Über uns

 

Grauer Greif ist ein im Jahr 2019 gegründetes Kunstkollektiv, das seine Anfänge in der Lyrik genommen hat und nun mit dem Magazin der Greif intermedial geworden ist. In dem Magazin arbeitet das Kollektiv mit ausgewählten Künstlern unterschiedlicher Sparten zusammen. Ebenso sucht Grauer Greif nach innovativen Wegen, Menschen Kunst näherzubringen – ein Beispiel dafür ist der Lyrik-Newsletter, in welchem Grauer Greif seine größte Stärke, die Aktualität, ausspielt. Dank schnellen Reagierens konnten im Zuge des ersten Lockdowns im April 2020 in einem weitläufig angelegten Projekt Spenden für eine hilfsbedürftige Schule in Namibia gesammelt werden. Ein Erfolg, der zeigt, dass Lyrik, soziales Engagement und innovative Kommunikationsstrategien eine fruchtbare und lebensnahe Liaison eingehen können. 

Auch in Zukunft wird Grauer Greif durch die Zusammenarbeit mit verschiedenen Künstlern, einem Maximum an Aktualität, Einsatz und handwerklichem Know-how den (politischen) Alltag künstlerisch verarbeiten und in innovative Formen gießen. 

Unser Motto: Kunst neu entdecken! 

Isabel Folie

Luca Pümpel